>
WANDERTIPP

WANDERTIPP

BERGSEITS UND SEESEITS

DIE WANDERUNG VON SPEICHER ÜBER DEN STEINEGGWALD UND DIE LANDSCHEIDI HINAB NACH SPEICHERSCHWENDI LÄSST WEIT BLICKEN – GEGEN SÜDEN AUF DEN ALPSTEIN UND GEGEN NORDEN AUF DEN BODENSEE. EIN GENUSS FÜR ALLE SINNE.

1. Speicher Bahnhof. Den Hauptwegweiser beachten, in Richtung Trogen wandern.
2. Speicher Spar. Vor dem Spar rechts abbiegen. Das Wegweiserschild zeigt nach Eggenhöhenweg/Waldegg. Nach fünfzig Metern der Steineggstrasse folgen.
3. Steinegg. Im Steineggwald geht es geradeaus zum Eggenhöhenweg. Der Pfad kreuzt sich immer wieder mit dem Vitaparcours. Wer Lust hat, kann sich an der einen oder anderen Übung versuchen.
4. Oberer Horst. Die mittlere Kiesstrasse nehmen, sie führt auf St. Galler Gebiet zur Landscheidi.
5. Horsthütte. Bei der Horsthütte lohnt sich eine Rast. Es ist ein idyllischer Flecken in einer Waldlichtung mit Sicht über Wiesen und Wälder. Bei der Hütte stehen Holzbänke und Holztische und daneben eine Feuerstelle, ein idealer Platz für ein Picknick. Linkerhand geht es weiter durch den Wald in Richtung Bach/Schwarzer Bären.
6. Steineggwald. Der Kiesstrasse rechts folgen nach Speicherschwendi. Der Weg führt auf der Rütistrrasse einem Teilstück des St.Galler Helsana Trails entlang.
7. Landscheidi. Die Speicherstrasse überqueren und den Weg nach Speicherschwendi einschlagen. Er führt zuerst über eine befestigte Strasse, dann über die Wiese, durch den Wald. Vor dem Weiler Rüti betritt man wieder Appenzeller Boden, ein alter Grenzstein weist darauf hin.
8. Rüti. Nach Obere Schwendi/Rehetobel wandern.
9. Rick. Der Weg führt rechterhand einem Staudenhag entlang aufwärts. An besonders steilen Stellen wird der Aufstieg durch Holztritte erleichtert.
10. Holderschwendi. Die Weitsicht auf die Dörfer Rehetobel, Wald, Trogen und Speicher ist herrlich. Durch das Kohlhalden-Quartier führt der Weg Richtung Chastenloch/Rehetobel. Vor der Ara die Haldenstrasse überqueren und dem Wandersignet folgen.
11. Wies. Rechts abbiegen und zurück zum Bahnhof Speicher wandern.


AUSGANGSPUNKT UND ZIEL: Speicher, Bahnhof
WANDERZEIT: 2 Stunden 30 Minuten
WEGLÄNGE: 8.75 Kilometer
AUF- UND ABSTIEGE: 312 m
ÖFFENTLICHER VERKEHR: Mit den Appenzeller Bahnen nach Speicher
GASTSTÄTTEN: Restaurants im Dorf Speicher
WANDERKARTE: Wanderkarte Appenzellerland 1:25 000

Number of views (201)/Comments (0)

Tags: